Archiv Chargenrückrufe 2003-2017


13.12.2017

Chargenrückruf - Chelidonium Rh D4, Augentropfen

Die Firma Weleda AG zieht die obenerwähnte Charge von Chelidonium Rh D4 vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

29.11.2017

Chargenrückruf - Bexin, Hustensirup

Vorsorglicher Rückruf der Chargen 71552 - 71557 bis auf Stufe Patient.

28.11.2017

Chargenrückruf - Atorva Pfizer 20mg, 30 Filmtabletten

Die Firma Pfizer PFE Switzerland GmbH zieht die obenerwähnte Charge von Atorva Pfizer 20mg, 30 Filmtabletten vorsorglich vom Markt zurück.

07.11.2017

Chargenrückruf – Acne Crème plus Widmer

Die Firma Louis Widmer AG zieht vorsorglich die obenerwähnten Chargen von 47033 Acne Crème plus Widmer bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

17.10.2017

Chargenrückruf – Prick-Test D. farinae, topische Lösung

Die Firma Allergopharma AG zieht die obenerwähnte Charge von Prick-Test D. farinae, topische Lösung vorsorglich vom Markt zurück.

05.09.2017

Chargenrückruf – Enalapril-HCT-Mepha, Tabletten

Die Firma Mepha Pharma AG zieht die obenerwähnten Chargen von Enalapril-HCT-Mepha, Tabletten vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

01.09.2017

Chargenrückruf – Rapifen, Injektionslösung

Die Firma Janssen-Cilag AG zieht alle Chargen mit Verfalldatum 05.2021 oder früher von Rapifen, Injektionslösung aufgrund fehlerhafter Darstellung der Tabelle zur Dosisbestimmung der initialen i.v. Bolus-Injektion in der Packungsbeilage vom Markt zurück.

25.08.2017

Chargenrückruf – Fiasp ultra-fast-acting, Injektionslösung

Die Firma Novo Nordisk Pharma AG zieht die obenerwähnte Charge von Fiasp ultra-fast-acting, Injektionslösung bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

23.08.2017

Chargenrückruf – Voriconazol Sandoz® 200mg, Filmtabletten

Sandoz Pharmaceuticals AG zieht die Charge GZ1159 vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

24.07.2017

Chargenrückruf – Homéokit été Insectes / Chutes et Chocs / Soleil

Die Firma Boiron AG zieht die obenerwähnten Chargen von „Homéokit été Insectes“, „Homéokit été Chutes et Chocs“ und „Homéokit été Soleil“ vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

19.07.2017

Chargenrückruf – Constella, 290 Mikrogramm 10 Kps. (Muster)

Die Firma Allergan AG zieht die obenerwähnte Charge von 62684 Constella, 290 Mikrogramm 10 Kps. (Muster) vorsorglich bis auf Stufe Ärzte / Spitäler / Apotheken vom Markt zurück.

16.06.2017

Chargenrückruf – Collu-Blache, Rachenspray

Die Firma Bausch & Lomb Swiss AG zieht die obenerwähnten Chargen von 36030 Collu-Blache, Rachenspray bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

12.06.2017

Chargenrückruf – Bisolvon Ambroxol, Lutschpastillen

Die Firma Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH zieht die obenerwähnten Chargen von Bisolvon Ambroxol, Lutschpastillen vorsorglich bis auf Stufe Grosshandel vom Markt zurück.

12.05.2017

Chargenrückruf – Paro Fluor, Gelée

Die Firma Esro AG zieht die obenerwähnte Charge von 39620 Paro Fluor, Gelée aufgrund eines Qualitätsmangels (Viskosität / out of specification) bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

19.04.2017

Chargenrückruf – Albiomin 5%/20%, Infusionslösung

Die Firma Biotest (Schweiz) AG zieht die obenerwähnten Chargen von Albiomin 5%/20%, Infusionslösung vorsorglich vom Markt zurück.

07.04.2017

Chargenrückruf - Clotrimazol Helvepharm, Creme

Die Firma Helvepharm AG zieht die obenerwähnten Chargen von Clotrimazol Helvepharm, Creme vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

05.04.2017

Chargenrückruf - Epipen und Epipen junior, Injektionslösung

Die Firma MEDA Pharma GmbH zieht die obenerwähnten Chargen von 53836 Epipen und Epipen junior, Injektionslösung vorsorglich bis auf Stufe Patient vom Markt zurück.

24.02.2017

Chargenrückruf - Levosert, Intrauterinsystem

Die Firma Allergan AG zieht die Chargen 15009-02 von Levosert, Intrauterinsystem vom Markt zurück.

18.01.2017

Chargenrückruf– Aspirin Granulat

Die Firma Bayer (Schweiz) AG zieht die obenerwähnten Chargen von Aspirin Granulat vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

01.12.2016

Chargenrückruf – Tranxilium, Injektionslösung

Die Firma Sanofi-Aventis (Suisse) SA zieht die obenerwähnten Chargen von 41624 Tranxilium, Injektionslösung vorsorglich vom Markt zurück.

11.11.2016

Chargenrückruf – NeisVac-C, Injektionssuspension

Die Firma Pfizer AG zieht die obenerwähnte Charge von NeisVac-C, Injektionssuspension vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

10.11.2016

Chargenrückruf – Kogenate SF Bio-Set

Die Firma Bayer (Schweiz) AG zieht die oben erwähnten Chargen von Kogenate SF Bio-Set vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

28.10.2016

Chargenrückruf – Rhinatussol, Sirup für Erwachsene ohne Zucker

Die Firma Sanofi-Aventis (Suisse) AG zieht die obenerwähnten Chargen von 61368 Rhinatussol, Sirup für Erwachsene ohne Zucker 250ml und 54112 Rhinathiol, Sirup für Erwachsene ohne Zucker 250ml vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

21.10.2016

Chargenrückruf – Cevanel Lactab

Die Firma Mepha Pharma AG zieht alle Chargen von 63209 Cevanel Lactab vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

14.10.2016

Chargenrückruf – Lisvy, transdermales Pflaster

Die Firma Gedeon Richter (Schweiz) AG zieht alle Chargen von 63163 Lisvy, transdermales Pflaster vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

14.09.2016

Chargenrückruf – Calcium D Sauter® Dragées

Die Firma Labatec Pharma SA zieht alle noch nicht verfallenen Chargen von Calcium D Sauter, Dragées bis auf Stufe Detailhandel vorsorglich vom Markt zurück.

07.09.2016

Chargenrückruf – GlucaGen Novo Nordisk, Hypokit

Die Firma Novo Nordisk Pharma AG zieht zwei Chargen von «GlucaGen Novo Nordisk, Hypokit» vorsorglich vom Markt zurück.

16.08.2016

Chargenrückruf - Kogenate SF Bio-Set

Die Firma Bayer (Schweiz) AG zieht die in der Tabelle aufgeführten Chargen von Kogenate SF Bio-Set vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

16.08.2016

Chargenrückruf - Helixate M2 V, Lyophilisat

Die Firma CSL Behring AG zieht die in der Tabelle aufgeführten Chargen von Helixate M2 V, Lyophilisat vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

12.07.2016

Chargenrückruf - Ologyn, Tabletten

Die Firma Labatec Pharma SA zieht die in der Tabelle aufgeführten Chargen von Ologyn, Tabletten vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

03.05.2016

Chargenrückruf - Cuprum oxydulatum rubrum 0,4%, Unguentum / Cuprum/Nicotiana, Unguentum

Die Firma Wala Schweiz GmbH zieht alle Chargen der oben genannten Präparate vom Markt zurück.

19.04.2016

Chargenrückruf - Taxotere, Konzentrat zur parenteralen Anwendung / Docetaxel Zentiva, Konzentrat zur parenteralen Anwendung (Co-Marketing-Präparat)

Die Firma Sanofi-Aventis (Suisse) SA zieht die in der Tabelle aufgeführten Chargen von Taxotere und Docetaxel Zentiva vorsorglich vom Markt zurück. Sanofi-Aventis (Suisse) SA identifizierte einen Defekt in der Abfülllinie der Flaschen.

09.03.2016

Chargenrückruf - Solmucol / Solmucalm

Der Grund für diesen freiwilligen Chargenrückruf sind vereinzelt auftretende Probleme beim Rekonstituieren und Öffnen des Sirups mittels Drehverschluss.

12.02.2016

Chargenrückruf - Methotrexat Farmos, Lösung zur parenteralen Anwendung

Die Firma Orion Pharma AG zieht die oben erwähnten Chargen von Methotrexat Farmos, Lösung zur parenteralen Anwendung bis auf Stufe Detailhandel vorsorglich vom Markt zurück. Während der Shelf Life wurden bei Stabilitätsuntersuchungen nach 12 bzw. 18 Monaten festgestellt, dass sich der pH Wert der Injektionslösung gering ausserhalb der Spezifikation befindet.

https://www.swissmedic.ch/content/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/marktueberwachung/qualitaetsmaengel-und-chargenrueckrufe/chargenrueckrufe/archiv-chargenrueckrufe-2003-2015.html