Chargenrückrufe

Gemäss Artikel 58 (Marktüberwachung) und 59 (Meldepflicht, Meldesystem und Melderecht) des Heilmittelgesetzes überprüft Swissmedic, das Schweizerische Heilmittelinstitut, die in Verkehr gebrachten Heilmittel und trifft die erforderlichen Massnahmen bei festgestellten oder gemeldeten Qualitätsmängeln. Dazu gehört u.a. das Veranlassen von Chargenrückrufen.


15.02.2018

Chargenrückruf – Zoledronat Zentiva Onco, Infusionslösung

Die Firma Helvepharm AG zieht die obenerwähnte Charge von Zoledronat Zentiva Onco, Infusionslösung vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

13.02.2018

Chargenrückruf – Liquemin 25'000 I.E. / 5 ml, Injektionslösung

Zusatzinformation zum Chargenrückruf vom 16.01.2018

13.02.2018

Chargenrückruf - Velcade 3.5 mg, Lyophilisat zur Herstellung einer Injektionslösung

Die Firma Janssen-Cilag AG zieht die obenerwähnten Chargen von Velcade, Lyophilisat zur Herstellung einer Injektionslösung bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

13.12.2017

Chargenrückruf - Chelidonium Rh D4, Augentropfen

Die Firma Weleda AG zieht die obenerwähnte Charge von Chelidonium Rh D4 vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

29.11.2017

Chargenrückruf - Bexin, Hustensirup

Vorsorglicher Rückruf der Chargen 71552 - 71557 bis auf Stufe Patient.

28.11.2017

Chargenrückruf - Atorva Pfizer 20mg, 30 Filmtabletten

Die Firma Pfizer PFE Switzerland GmbH zieht die obenerwähnte Charge von Atorva Pfizer 20mg, 30 Filmtabletten vorsorglich vom Markt zurück.

07.11.2017

Chargenrückruf – Acne Crème plus Widmer

Die Firma Louis Widmer AG zieht vorsorglich die obenerwähnten Chargen von 47033 Acne Crème plus Widmer bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

17.10.2017

Chargenrückruf – Prick-Test D. farinae, topische Lösung

Die Firma Allergopharma AG zieht die obenerwähnte Charge von Prick-Test D. farinae, topische Lösung vorsorglich vom Markt zurück.

05.09.2017

Chargenrückruf – Enalapril-HCT-Mepha, Tabletten

Die Firma Mepha Pharma AG zieht die obenerwähnten Chargen von Enalapril-HCT-Mepha, Tabletten vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

01.09.2017

Chargenrückruf – Rapifen, Injektionslösung

Die Firma Janssen-Cilag AG zieht alle Chargen mit Verfalldatum 05.2021 oder früher von Rapifen, Injektionslösung aufgrund fehlerhafter Darstellung der Tabelle zur Dosisbestimmung der initialen i.v. Bolus-Injektion in der Packungsbeilage vom Markt zurück.

Kontakt

Swissmedic
Marktkontrolle Arzneimittel
Hallerstrasse 7
Postfach
CH-3000 Bern 9

Telefon: +41 (0) 79 823 00 14
Telefax: +41 58 462 07 22
market.surveillance@swissmedic.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.swissmedic.ch/content/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/marktueberwachung/qualitaetsmaengel-und-chargenrueckrufe/chargenrueckrufe.html