Chargenrückrufe Humanarzneimittel

Gemäss Artikel 58 (Marktüberwachung) und 59 (Meldepflicht, Meldesystem und Melderecht) des Heilmittelgesetzes überprüft Swissmedic, das Schweizerische Heilmittelinstitut, die in Verkehr gebrachten Heilmittel und trifft die erforderlichen Massnahmen bei festgestellten oder gemeldeten Qualitätsmängeln. Dazu gehört u.a. das Veranlassen von Chargenrückrufen.


08.12.2022

Chargenrückruf – Rhinocap, Kapseln

Rückruf der Charge 1211AE bis auf Stufe Detailhandel

17.10.2022

Chargenrückruf – Oxynorm, Lösung zum Einnehmen

Rückruf der Chargen 21H420E27, 21K549E27, 21K551E27 und 22B088E27 bis auf Stufe Patient

30.09.2022

Chargenrückruf – Cassis Halspastillen, Lutschtabletten

Rückruf der Charge L2117 bis auf Stufe Patient

09.09.2022

Chargenrückruf – Rubimed Staphisagria comp., Dilution 50ml

Rückruf der Charge 21711 bis auf Stufe Detailhandel

23.08.2022

Chargenrückruf – Venlafaxin-Mepha ER 75 mg, Depocaps

Rückruf der Charge 1109849 bis auf Stufe Detailhandel

03.08.2022

Chargenrückruf – NeoCitran Schnupfen/Erkältung, Filmtabletten

Rückruf der Charge 2201145 bis auf Stufe Detailhandel

Kontakt

Swissmedic
Marktkontrolle Arzneimittel
Hallerstrasse 7
CH-3012 Bern
 
Telefon: +41 (0) 79 823 00 14
Telefax: +41 58 462 07 22
market.surveillance@swissmedic.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.swissmedic.ch/content/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/marktueberwachung/qualitaetsmaengel-und-chargenrueckrufe/chargenrueckrufe.html