Rechtsgrundlagen

Gesetze und Verordnungen

Diese Verwaltungsverordnung bezeichnet die für die Untersuchung von Spenderblut und Plasma geeigneten Tests, umschreibt die technischen Anforderungen für die Durchführung von Tests mittels Nukleinsäure-Amplifikationstechnik (NAT) und verweist auf Empfehlungen zur Überprüfung der Kompatibilität von labilen Blutprodukten mit der Empfängerin oder dem Empfänger.

Richtlinien

Die Richtlinie (PE 005-3, 25. September 2007) kann auch über das PIC/S Sekretariat (14, rue du Roverey, 1207 Genève) bezogen werden.

Die Arzneimittel-Bewilligungsverordnung (AMBV) verweist für die Beurteilung der Spendetauglichkeit auf die Empfehlungen des Europarates (Recommendation No. R (95) 15). Der als Anhang geführte und regelmässig überarbeitete Leitfaden ist in englisch und französisch erhältlich. Die derzeit gültige Fassung kann über den angegebenen Link bezogen werden.

https://www.swissmedic.ch/content/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/besondere-arzneimittelgruppen--ham-/blut-und-labile-blutprodukte/rechtsgrundlagen.html