Sicherheit von Blut und labilen Blutprodukten

West-Nil-Virus

Prion-Erkrankungen

Verschärfung der Kriterien zur Blutspende (PDF, 27 kB, 31.08.2004)Per 1. Oktober 2004 wurde in der Schweiz eine weitere vorsorgliche Massnahme zur Senkung des Risikos der Übertragung von Prion-Erkrankungen eingeführt. Sie betrifft Blutspenderinnen und -spender, welche selbst einmal Blut erhalten haben, nicht jedoch Eigenblutspenderinnen und -spender.

Verfahren zur Inaktivierung von Krankheitserregern

Leitlinien und Empfehlungen zur Qualitätssicherung und Anwendung von Blut und labilen Blutprodukten

Lagerung von Erythrozytenkonzentraten

ALAT-Testung

Weiterführende Informationen

Dokument

Links

Weitere Informationen zu menschlichen Prion-Erkrankungen finden sich unter: