Chargenrückruf – Fiasp ultra-fast-acting, Injektionslösung

25.08.2017

Präparat Fiasp ultra-fast-acting, Injektionslösung
Zulassungsnummer 66202
Wirkstoff Insulinum Aspartum
Zulassungsinhaberin Novo Nordisk Pharma AG
Rückzug der Charge GS63J11

Die Firma Novo Nordisk Pharma AG zieht die obenerwähnte Charge von Fiasp ultra-fast-acting, Injektionslösung bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück. Die Beschriftung auf der Ampulle enthält eine fehlerhafte Angabe der Wirkstoffmenge pro Gesamtvolumen (300 E/U = 3 ml statt 1000 E/U = 10 ml).

Der Rückruf erfolgt mittels Firmenschreiben an die mit dem Präparat belieferten Kunden.

Letzte Änderung 25.08.2017

Zum Seitenanfang

https://www.swissmedic.ch/content/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/marktueberwachung/qualitaetsmaengel-und-chargenrueckrufe/chargenrueckrufe/chargenrueckruf-fiasp-ultra-fast-acting-iInjektionsloesung.html