DHPC – Gilenya® (Fingolimod)

Risiko von Melanom und Lymphom

15.03.2017 - Die Zulassungsinhaberin Novartis Pharma Schweiz AG informiert in Absprache mit Swissmedic:

 

  • Melanom und Lymphom wurden als unerwünschte Wirkungen mit unbekannter Häufigkeit (Berichte nach Marktzulassung) in die Arzneimittelinformation von Gilenya aufgenommen.
  • Die Patienten, bei denen ein Risiko für maligne kutane Neubildungen besteht, sollten wie bisher auch vor Beginn der Behandlung mit Gilenya sowie im weiteren Therapieverlauf regelmässig hautärztlich untersucht werden.

Detaillierte Informationen dazu können dem pdf-Dokument (zum Download in der Spalte rechts) entnommen werden.