Haemovigilance in der Schweiz 2016

Im Haemovigilance-Jahresbericht werden regelmässig die aktuellen Daten und Entwicklungen in der Transfusionssicherheit dargestellt.

 

Die Melderate ist 2016 erneut angestiegen und beträgt aktuell 10.0 Meldungen pro 1'000 Transfusionen. Meldungen betreffen neben Transfusionsreaktionen auch Fehltransfusionen, Beinah-Fehltransfusionen (Near-Miss), Spendenebenwirkungen und Schutzmassnahmen gegen Infektionskrankheiten.

Im Kapitel Erkenntnisse und Prävention werden wichtige Auswirkungen auf die Praxis thematisiert:

 

  • Transfusionen bei Kindern
  • Neuer Leitfaden für die Qualitätssicherung in der Transfusionspraxis
  • Aktuelles zu transfusionsübertragbaren Infektionskrankheiten.